Mittelschule Rednitzhembach

Mitglied im StarsV

Mittelschulverbund Schwabach Stadt und Land ist bei Schulversuch „StarSV“

Wichtige Anerkennung und Ansporn für Mittelschulverbund

Schwabach/Wendelstein – Aus kleineren Mittelschulverbünden heraus gebildet, hat sich der jetzige Mittelschulverbund „Schwabach Stadt und Land“ mit vier Schulstandorten in Rednitzhembach, Schwabach und Wendelstein in den letzten Jahren erfolgreich zu einem leistungsfähigen Schulverbund entwickelt. Öffentlich anerkannt und honoriert wurde diese Entwicklung mit großem Betreuungsangebot jetzt auch vom Freistaat Bayern: In Landshut wurde der Mittelschulverbund bei einer Arbeitstagung der Stiftung „Bildungspakt Bayern“ vom Freistaat als einer der Teilnehmer am landesweiten Schulversuch „StarSV“ (Starke Schule – starker Verbund) ausgewählt.
In den 1970er Jahren bei der Aufteilung der „Volksschulen“ in Grund- und Hauptschulen als neuer Schultypus entstanden, haben die heutigen „Mittelschulen“ in Bayern als weiterentwickelte Form der „Hauptschule“ nicht erst in den letzten Jahren einen erheblichen Wandel in ihrem großen Aufgabenspektrum erfahren: Sie bilden heute das Rückgrat des Mittelstandes und besonders im Handwerk mit ihrer klassischen wie berufsbezogenen Schulausbildung. Und sie sind Garanten, dass auch im ländlichen Bereich Nachwuchskräfte bei Handwerksbetrieben und Dienstleistern wie auch im kommunalen Dienst stets eine berufliche Zukunft haben und finden.
Seit der Neustrukturierung der Mittelschulverbünde im Schulamtsbereich Roth-Schwabach vor wenigen Jahren bilden die Mittelschule Rednitzhembach, die Karl Dehm- und die Johannes Kern-Mittelschule in Schwabach und die Mittelschule Wendelstein den „Mittelschulverbund Schwabach Stadt und Land“. In Aufteilung auf verschiedene Schwerpunkte können schon heute an diesen vier Schulstandorten alle Lehrangebote für Mittelschulen umgesetzt werden. Neben den M-Klassen gehören dabei auch das „Modell V1/V2“ (Abschluß der 10.Klasse auf zwei Jahre verteilt), die Regelklassen sowie die Deutschlern- und Praxisklassen zum schulischen Gesamtangebot.

Knapp 1200 Schülerinnen und Schüler im Mittelschulverbund
Insgesamt, so die aktuellen Schülerzahlen, werden derzeit knapp 1200 Schülerinnen und Schüler an den vier Schulstandorten unterrichtet – der hiesige Mittelschulverbund ist damit einer der großen Schulverbünde bayernweit. Als Rektor der Mittelschule Wendelstein nimmt Frank Egelseer im Schulverbund dabei auch die Aufgabe eines Verbundkoordinators der beteiligten Schulen wahr. Für einen bayernweiten Schulversuch im Bereich des Mittelschulsystems unter dem Titel „Starke Schule – starker Verbund“ (StarSV) hat heuer der Freistaat Bayern die Mittelschulverbünde zur Teilnahme aufgerufen und auch der hiesige Schulverbund hatte sich beworben.
Umso größer war die Freude der vier Schulleiterinnen und Schulleiter des Schulverbunds mit Andrea Barwig (Rednitzhembach), Silvia Schorr (Karl Dehm-Schule Schwabach), Frank Egelseer (Wendelstein) und Martin Krämer (Johannes Kern-Schule Schwabach), als ihr Schulverbund jetzt im Rahmen einer Arbeitstagung in Landshut zu einem der Schulverbünde gewählt wurde für den neuen Schulversuch. Als Verantwortliche ihrer Schulen sehen die vier Schulleiter in der Teilnahme eine große Chance, die bisher entwickelten Schulstrukturen auch zur landesweiten Umsetzung zu prüfen und außerdem neue Schwerpunkte entwickeln zu können. (jör)

Bild (Mittelschule Wdst.): Als verantwortliche Leiter für ihre Schulen im Mittelschulverbund „Schwabach Stadt und Land“ wurden v.l.n.r. Andrea Barwig (MS Rednitzhembach), Frank Egelseer (MS Wendelstein), Martin Krämer (Johannes Kern-MS Schwabach) sowie Silvia Schorr (Karl Dehm-MS Schwabach) in Landshut bei einer Arbeitstagung der Stiftung „Bildungspakt Bayern“ jetzt zu ihrer großen Freude mit ihren Schulen für den bayernweiten Schulversuch „Starke Schule – starker Verbund“ (StarSV) ausgewählt.

© Copyright 2018 Mittelschule Rednitzhembach
Zwischen den Brücken 3 91126 Rednitzhembach