JUGENDSOZIALARBEIT
AN SCHULEN „JaS“
Frau Christian und Frau Kaunzinger sind ab sofort
auch über Signal erreichbar: 0151 – 52604577
Liebe Schüler*Innen,
liebe Eltern,
Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für Schüler*Innen, Eltern und Lehrkräfte.

Hierfür stehen die beiden Sozialpädagoginnen Frau Christian und Frau Kaunzinger als Ansprechpartner zur Verfügung.

Bei Problemfällen im Schulalltag ist zunächst die Klassenlehrkraft zur Stelle, um Hilfe anzubieten. Es gibt jedoch auch Situationen, in denen eine außenstehende Person wichtig sein kann. Deshalb können sich Schüler*Innen, Eltern und Lehrkräfte unserer Schule in solchen Fällen an die Jugendsozialarbeit wenden.
Gemeinsam mit Frau Christian und Frau Kaunzinger werden dann Hilfestellungen und Lösungen für die schwierige Situation, das Problem oder den Konflikt erarbeitet. Neben der Beratung im Einzelfall werden auch regelmäßig Gruppenangebote zu verschiedensten Themen durchgeführt (z.B. Mobbing, Sozialkompetenztraining, Medien, Sexualpädagogik, Sucht, Berufsorientierung, u.v.m.).

Die Beratung ist kostenlos, freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht sowie dem Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Träger der JaS-Stelle:
Wittelsbacherstr. 4a
91126 Schwabach
Das Projekt wird gefördert durch:
– Gemeinde Rednitzhembach
– Bayr. Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
– Landratsamt Roth
Zu erreichen sind wir:

Zwischen den Brücken 3
91126 Rednitzhembach
Zimmer 0.14

Tel.: 0151 – 52 60 45 77

JaS ist auch über die App Signal erreichbar.
Bürozeiten:
Montag: 7:45 – 13:45 Uhr
Dienstag – Donnerstag 8:30 – 16:30 Uhr
Freitag: 8:30 – 14:30 Uhr

Termine auch nach Vereinbarung

E-Mail:
carina.christian@diakonie-roth-schwabach.de
svitlana.kaunzinger@diakonie-roth-schwabach.de
Streitpunkt Handy, PC und Co. – Wie findet man gute Regeln und klare Vereinbarungen, damit das Thema Medien nicht zum Dauerkonflikt in der Familie wird?
Mittwoch, 06. 04. 2022 um 19:30—21:00 Uhr
Es wirkt so, als würden sich Kinder und Jugendliche in der virtuellen Welt wohler fühlen als in der Realen. Lockdown, Kontaktbeschränkungen und Homeschooling haben diese Entwicklung scheinbar noch verstärkt. Dies führt in Familien häufig zu Spannungen und Konflikten.
In diesem Vortrag wird genauer hingeschaut, warum es so schwer ist, beim Thema Handys und PC Klarheit, Kontinuität und Zuverlässigkeit zu erreichen. Daneben wird analysiert, was es so schwierig macht, das ewige Auf und Ab zwischen komplettem Verbot und oft ausufernder eigenverantwortlicher Nutzung der Kinder und Jugendlichen zu beheben.
Aber natürlich soll der Fokus des Vortrages vor allem darauf gerichtet sein, was denn helfen könnte, damit die familiären Streitereien um Handy und Co. endlich ein Ende finden.
Es werden viele praktische Tipps, Tricks und Methoden vorgestellt, um den Umgang mit den Medien im Alltag zu erleichtern und die Konflikte zu reduzieren.
Wir bitten um Voranmeldung in unserem Sekretariat in Roth, Tel: 09171-4000 oder in unserem Sekretariat in Schwabach, Tel: 09122-98414320.
Sie bekommen den Link zeitnah vor der Zoom-Veranstaltung per Mail zugesendet.

Der Vortrag ist kostenfrei!

Onlinevortrag

Herr Marco Schmied, Dipl. Sozialpädagoge (FH), Systemischer Berater & Mediator

Veranstalter:

Erziehungsberatungsstelle
Roth-Schwabach

An wen wendet sich JaS?

Schüler und Schülerinnen, die:
• Zuhause oder in der Schule immer wieder Ärger haben,
• persönliche Probleme (Schulangst, Magersucht, Drogenmissbrauch, Liebeskummer, usw.) haben,
• nicht wissen, wie es nach der Schule weiter gehen soll,
• neu an der Schule sind und noch keinen Anschluss gefunden haben,
• sich an ihrer Schule oder ihrem Umfeld engagieren wollen und nicht wissen wie,
• einfach einmal jemanden zum Reden brauchen.
Lehrer und Lehrerinnen, die:
• junge Menschen in ihrer Klasse haben, deren Probleme sie nicht mehr alleine auffangen können,
• Beratung und Unterstützung im Umgang mit auffälligen Jugendlichen brauchen,
• Unterstützung bei der Bearbeitung von verschiedenen Themen und Projekten in Klassen wünschen,
• Klassenhospitationen möchten,
• Vermittlung und Begleitung zu anderen Institutionen wünschen.
Eltern, die:
• Beratung und Unterstützung in Erziehungsfragen wünschen,
• merken, dass ihr Kind Schulängste entwickelt,
• Probleme mit dem System Schule haben,
• persönliche Probleme haben, welche sich negativ auf die Entwicklung ihrer Kinder auswirken,
• Vermittlung und Begleitung zu anderen Institutionen benötigen,
• finanzielle Schwierigkeiten haben und sich Unterstützung bei den Kosten für das Schulmittagessen oder für Schulausflüge und Klassenfahrten wünschen,
• einfach einmal jemanden zum Reden brauchen.
Was bietet JaS?
• Einzelfallarbeit
• Soziale Gruppenarbeit
• Beratung und Betreuungsangebote
• Projektarbeit
• Elternarbeit
• Bewerbungstraining
• Vermittlung und Netzwerkarbeit

© Copyright 2018 Mittelschule Rednitzhembach
Zwischen den Brücken 3 91126 Rednitzhembach